Im Rahmen der aktuell bestehenden Einschränkungen im Schießbetrieb ist der Feldparcours bis auf Weiteres nur montags und nur für Vereinsmitglieder geöffnet.

Wer denkt in der „Stadt“ könne man nicht Feldbogenschießen, der sollte unbedingt bei uns vorbeischauen, denn vor allem Dank der fleißigen Hände und erfinderischen Köpfe unserer Vereinsmitglieder Thorsten und Michael steht uns seit dem Sommer 2018 auf unserem Gelände ein Feldparcours mit mittlerweile insgesamt 10 Scheiben zur Verfügung. Ein Ausbau auf 12 Scheiben ist zu „besonderen Anlässen“ wie beispielsweise einer Vereins- oder Kreismeisterschaft möglich! An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön an euch beide und die zahlreichen weiteren Helfer, die an der Errichtung beteiligt waren!

Unser Parcours bietet alles, was ein Feldbogenparcours zu bieten haben sollte: hoch – runter, runter – hoch, hell – dunkel, dunkel – hell, kurz, lang, …

Der Parcours ist ganzjährig geöffnet und kann auch ohne Voranmeldung von Gästen benutzt werden. Der Parcourseingang befindet sich am hinteren rechten Ende der Bogenwiese, der reguläre Ausgang liegt links der Schießstände. (Ein Notausgang steht ebenfalls für Verfügung, sollte aber, wie der Name sagt, nur in Notfällen genutzt werden und wir bitten darum auch bei vorzeitigem Abbruch den Parcours durch den regulären Ausgang zu verlassen.) Kurzfristige Änderungen der „Öffnungszeiten“ vorbehalten.

Seit Parcourseröffnung 2018 haben wir bereits einzelne kleine Meisterschaften und Turniere veranstaltet und freuen uns schon darauf auch in den kommenden Jahren immer mal wieder ein (kleines) Feldbogenturnier in Schleswig-Holsteins Hauptstadt auf die Beine stellen zu können.

Neugierig geworden? Dann komm vorbei und drehe eine Runde durch unseren Parcours (weitere Infos hier) oder schreib uns unter Bogensparte-bsg-kiel@gmx.de.